Emden/Leer

+
Gänseschützer fordern erneut Jagdverbot

Von Heiko Müller
 | 02.04.2013 13:00 Uhr  | 18 Kommentare
Artikel teilen:

Umweltinitiativen haben eine Zwischenbilanz ihrer Beobachtungen in Schutzgebieten an der Ems vorgelegt. Die Aktivisten haben über einen Zeitraum von vier Jahren akribisch festgehalten, wie in Vorlandgebieten arktische Zugvögel geschossen werden.

Lesedauer des Artikels: ca. 2 Minuten
Jetzt Zugang freischalten und weiterlesen
mit OZ-online unbegrenzter Zugriff auf alle Artikel.
Für Neukunden nur jeweils
1€
in den ersten drei Monaten
jetzt weiterlesen
Sie sind bereits Digitalabonnent? Jetzt anmelden