Justiz

+
Mögliche Vergewaltigung in Esens: Frau hatte Todesangst

Von Bettina Keller
 | 13.10.2021 18:22 Uhr  | 0 Kommentare
Vor dem Landgericht Aurich ging es am Mittwoch um Vergewaltigung. Foto: Ortgies
Vor dem Landgericht Aurich ging es am Mittwoch um Vergewaltigung. Foto: Ortgies
Artikel teilen:

Vor dem Landgericht Aurich steht Aussage gegen Aussage: Eine 31-Jährige aus Esens behauptet, von einer Discobekanntschaft vergewaltigt worden zu sein. Der Angeklagte bestreitet die Vorwürfe.

Lesedauer des Artikels: ca. 3 Minuten
Jetzt Zugang freischalten und weiterlesen
mit OZ-online unbegrenzter Zugriff auf alle Artikel.
Für Neukunden nur jeweils
1€
in den ersten drei Monaten
jetzt weiterlesen
Sie sind bereits Digitalabonnent? Jetzt anmelden