Wirtschaft

Sondereffekte verschaffen Enercon Luft zum Atmen

 | 15.10.2021 15:50 Uhr  | 1 Kommentar
Seit Dezember 2020 führt Momme Janssen als neuer Vorstandschef die Geschicke des Unternehmens. Foto: Enercon/Archiv
Seit Dezember 2020 führt Momme Janssen als neuer Vorstandschef die Geschicke des Unternehmens. Foto: Enercon/Archiv
Artikel teilen:

Nachdem Enercon 2019 einen Verlust nahe der Milliarden-Euro-Grenze gemacht hatte, schrieb das Unternehmen 2020 einen Vorsteuergewinn von gut einer halben Milliarde Euro. Wie hat das denn geklappt?

Lesedauer des Artikels: ca. 5 Minuten
Jetzt Zugang freischalten und weiterlesen
mit OZ-online unbegrenzter Zugriff auf alle Artikel.
Für Neukunden nur jeweils
1€
im ersten Monat
jetzt weiterlesen
Sie sind bereits Digitalabonnent? Jetzt anmelden