Tierseuche

+
Geflügelpest im Kreis Aurich: „Wir können nur abwarten“

 | 22.10.2021 15:43 Uhr  | 0 Kommentare
Fälle von Vogelgrippe kommen in jedem Winter vor. Im letzten Jahr wütete das Virus in zahlreichen niedersächsischen Geflügelhaltungen. Foto: Daniel Karmann/DPA
Fälle von Vogelgrippe kommen in jedem Winter vor. Im letzten Jahr wütete das Virus in zahlreichen niedersächsischen Geflügelhaltungen. Foto: Daniel Karmann/DPA
Artikel teilen:

Der erste Geflügelpest-Fall des Herbstes betrifft den Landkreis Aurich. Hier ist eine tote Lachmöwe betroffen. Der genaue Fundort wurde nicht bekannt gegeben. Noch sind keine Maßnahmen erforderlich.

Lesedauer des Artikels: ca. 3 Minuten
Jetzt Zugang freischalten und weiterlesen
mit OZ-online unbegrenzter Zugriff auf alle Artikel.
Für Neukunden nur jeweils
1€
in den ersten drei Monaten
jetzt weiterlesen
Sie sind bereits Digitalabonnent? Jetzt anmelden