Aurich

+
Beratungsstelle sucht dringend Pflegeeltern

Von Rudi Meyer
 | 25.04.2013 11:00 Uhr  | 0 Kommentare
Artikel teilen:

Derzeit sind 230 Jungen und Mädchen im Landkreis Aurich bei 170 Familien untergebracht. Ein geeignetes, dauerhaftes Zuhause für Kinder zu finden, die vernachlässigt oder misshandelt wurden, werde zusehends schwieriger, sagt Gisela Weth vom Amt für Kinder, Jugend und Familie.

Lesedauer des Artikels: ca. 2 Minuten
Jetzt Zugang freischalten und weiterlesen
mit OZ-online unbegrenzter Zugriff auf alle Artikel.
Für Neukunden nur jeweils
1€
in den ersten drei Monaten
jetzt weiterlesen
Sie sind bereits Digitalabonnent? Jetzt anmelden