Unterhaltung

Circus Montana bleibt länger in Emden

 | 27.10.2021 08:02 Uhr  | 0 Kommentare | Lesedauer: ca. 1 Minute
Der Circus Montana bietet seit dem 22. Oktober Vorstellungen in Emden. Foto: Trier/Archiv
Der Circus Montana bietet seit dem 22. Oktober Vorstellungen in Emden. Foto: Trier/Archiv
Artikel teilen:

Weil der Besucherandrang in Emden so groß sei, bleibt der Circus Montana noch länger in der Stadt. Das sind die neuen Zeiten.

Emden - Der Circus Montana verlängert seinen Aufenthalt in Emden. Das teilt Jemena Lutzny, Juniorchefin und Artistin, mit. Eigentlich hätten sie nach dem 31. Oktober ihre Zelte auf dem Schützenplatz abbauen wollen. Aber: „Aufgrund der Nachfrage bleiben wir noch.“

Vom 4. bis zum 7. November soll es demnach noch einmal Vorstellungen geben. Donnerstag bis Sonnabend finden diese ab 16 Uhr statt und Sonntag ab 14 Uhr. Am Freitag sollen Plätze pro Person wieder nur zehn Euro kosten.

Bei den Vorstellungen gilt die 3G-Regel. Geimpfte, Genesene und Getestete können teilnehmen. Eine Maske muss bis zum Platz getragen werden. In der Pause können die Tiere – etwa Ponys oder Ziegen – gestreichelt werden.

Mehr zum Thema:

Alle Kommentare (0)