Frankfurt (Main)

+
Die Laptop-Trainer sind wieder gefragt

Von Udo Muras
 | 27.10.2021 14:24 Uhr  | 0 Kommentare
Aus internen Kreisen heißt es, Mark van Bommel hat schlichtweg zu wenig Ahnung von Fußball. Foto: dpa/Swen Pförtner
Aus internen Kreisen heißt es, Mark van Bommel hat schlichtweg zu wenig Ahnung von Fußball. Foto: dpa/Swen Pförtner
Artikel teilen:

Der VfL Wolfsburg hat als erster Bundesligist diese Saison seinen Trainer Mark van Bommel entlassen und in Florian Kohfeldt einen Nachfolger gefunden – für unseren Kolumnisten Udo Muras die logische Konsequenz.

Lesedauer des Artikels: ca. 4 Minuten
Jetzt Zugang freischalten und weiterlesen
mit OZ-online unbegrenzter Zugriff auf alle Artikel.
Für Neukunden nur jeweils
1€
in den ersten drei Monaten
jetzt weiterlesen
Sie sind bereits Digitalabonnent? Jetzt anmelden