Verkehr

Veenhusen: Mehrere Verletzte nach Unfall auf A 31

28.10.2021 12:33 Uhr  | 0 Kommentare | Lesedauer: ca. 1 Minute
Polizei, Feuerwehr und Rettungskräfte waren auf der Autobahn im Einsatz. Foto: Polizei
Polizei, Feuerwehr und Rettungskräfte waren auf der Autobahn im Einsatz. Foto: Polizei
Artikel teilen:

Auf der A 31 bei Veenhusen sind am Mittwoch zwei Autos zusammengestoßen. Dabei sind zwei Frauen und ein Kind leicht verletzt worden. Die Autobahn war in Richtung Leer eineinhalb Stunden gesperrt.

Veenhusen - Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es am Mittwochnachmittag auf der Autobahn 31 nahe der Abfahrt Veenhusen gekommen. Wie die Polizei mitteilte, befuhr eine 50-jährige Frau aus Köln um 14.20 Uhr mit ihrem Auto die Überholfahrspur der A 31 in Fahrtrichtung Leer. Aufgrund einer Katze auf der Fahrbahn wich sie laut Polizei nach rechts auf den Hauptfahrstreifen aus und touchierte dort das Auto einer 39-jährigen Frau aus Moormerland.

Die Kölnerin kam mit ihrem Auto nach rechts von der Fahrbahn ab und rutschte auf einen Erdwall neben der Autobahn. Das Fahrzeug der Moormerländerin wurde nach rechts in die Berme geschleudert. In ihrem Auto saßen zudem zwei acht und sechs Jahre alte Kinder. Bei dem Unfall wurden die beiden Frauen sowie der achtjährige Junge leicht verletzt und zur Kontrolle in ein Krankenhaus gebracht.

Beide Fahrzeuge wurden bei dem Unfall beschädigt. Der Gesamtschaden beläuft sich nach Angaben der Polizei auf einen fünfstelligen Betrag. Die Autobahn musste für eineinhalb Stunden in Richtung Leer gesperrt werden.

Alle Kommentare (0)