Serie „Ostfrieslands Zukunft“

Tetris-Spiel im neuen Krankenhaus

Von Stephanie Tomé
 | 31.10.2021 19:11 Uhr  | 0 Kommentare
Claus Eppmann, Sprecher der Geschäftsführung der Trägergesellschaft der Kliniken Aurich-Emden-Norden mbH und Planungsleiterin Andrea Janssen sind mit dem Fortschritt der Planungen sehr zufrieden. Die Zeit des Lockdowns hat das Projekt sogar noch vorangetrieben. Foto: Tomé
Claus Eppmann, Sprecher der Geschäftsführung der Trägergesellschaft der Kliniken Aurich-Emden-Norden mbH und Planungsleiterin Andrea Janssen sind mit dem Fortschritt der Planungen sehr zufrieden. Die Zeit des Lockdowns hat das Projekt sogar noch vorangetrieben. Foto: Tomé
Artikel teilen:

Die Planungen für die Zentralklinik gehen ins Detail. Kurze Wege sind dabei das oberste Gebot. Auch Erfahrungen, die auf Intensivstationen mit Corona-Patienten gemacht wurden, fließen mit ein.

Lesedauer des Artikels: ca. 4 Minuten
Jetzt Zugang freischalten und weiterlesen
mit OZ-online unbegrenzter Zugriff auf alle Artikel.
Für Neukunden nur jeweils
1€
im ersten Monat
jetzt weiterlesen
Sie sind bereits Digitalabonnent? Jetzt anmelden