Handball

Bei OHV-Heimspielen gilt künftig die 2G-Regel

03.11.2021 15:02 Uhr  | 0 Kommentare  | Lesedauer: ca. 2 Minuten
Die Verantwortlichen des OHV Aurich reagieren auf die steigenden Corona-Infektionszahlen. Archivfoto: Ortgies
Die Verantwortlichen des OHV Aurich reagieren auf die steigenden Corona-Infektionszahlen. Archivfoto: Ortgies
Artikel teilen:

Zu den Heimspielen des OHV Aurich erhalten ab sofort nur Erwachsene Eintritt, die nachweislich geimpft oder genesen sind. Das nächste Spiel in der Sparkassen-Arena findet am 13. November statt.

Aurich - Bei den Heimspielen des Handball-Drittligisten OHV Aurich gilt ab sofort die 2G-Regel. In die Sparkassen-Arena kommen demnach nur Erwachsene, die nachweislich geimpft oder genesen sind. Das gab der Verein am Mittwoch bekannt. Kinder und Jugendliche bis zum vollendeten 18. Lebensjahr sind davon ausgenommen. Mehrere Gründe hätten zum Wechsel von 3- auf 2G geführt. „Es war richtig, dass wir für die ersten Monate mit 3G eine Übergangsregelung getroffen haben. Inzwischen sehen wir angesichts der steigenden Infektionszahlen in Deutschland und des bevorstehenden Winters die 2G-Regelung als sichere Gewähr, auch in Zukunft vor großen Ansteckungsereignissen verschont zu bleiben und damit den uns alle begeisternden Sport weiterhin auf dem Niveau ausüben zu können“, teilten die OHV-Verantwortlichen mit.

„Wir folgen damit – im Sinne des größtmöglichen Schutzes unserer Besucher – der Praxis vieler Großveranstaltungen – auch hier in Aurich“, heißt es weiter. Bei den vergangenen Heimspielen legten laut OHV Aurich aber ohnehin nur rund ein Prozent der Besucher einen negativen Corona-Test vor. Alle anderen Zuschauer waren geimpft beziehungsweise genesen.

„Bei 2G-Veranstaltungen entfallen eine Reihe zusätzlicher Einschränkungen für die Besucher – unter anderem Maskenpflicht, kaum umsetzbare Abstandsregelung zwischen einander unbekannten Personen und Getränkeverzehr nur am Platz“, gibt der OHV als weiteren Grund für die Entscheidung zur 2G-Regel an. Das nächste Heimspiel bestreiten die Auricher Drittliga-Handballer am Sonnabend, 13. November, gegen Wilhelmshaven. Anwurf ist um 19 Uhr. Karten gibt es bereits im Vorverkauf bei der Druckerei Meyer in Schirum. Dort sind die Tickets montags bis freitags von 8 bis 17 Uhr erhältlich.