Serie Watt‘n Meer

Schlechte Noten für das ostfriesische Wattenmeer

 | 03.11.2021 19:32 Uhr  | 0 Kommentare
Die Biologin Kerstin Kolbe ist für den NLWKN oft im Wattenmeer unterwegs, um die dort lebenden Pflanzen und Tiere zu erfassen. Foto: Privat
Die Biologin Kerstin Kolbe ist für den NLWKN oft im Wattenmeer unterwegs, um die dort lebenden Pflanzen und Tiere zu erfassen. Foto: Privat
Artikel teilen:

Ökologisch bewertet die Wasserrahmenrichtlinie die Gewässer Ostfrieslands unbefriedigend bis schlecht. Auch die Seegras-Bestände im Wattenmeer spiegeln den Zustand wider: Der Rückgang ist dramatisch.

Lesedauer des Artikels: ca. 6 Minuten
Jetzt Zugang freischalten und weiterlesen
mit OZ-online unbegrenzter Zugriff auf alle Artikel.
Für Neukunden nur jeweils
1€
im ersten Monat
jetzt weiterlesen
Sie sind bereits Digitalabonnent? Jetzt anmelden