Prozess.

Ex-Chefarzt wieder wegen Korruption vor Gericht

 | 04.11.2021 17:06 Uhr  | 0 Kommentare
Der ehemalige Chefarzt der Wirbelsäulenchirurgie am Leeraner Klinikum muss sich erneut wegen Korruption vor Gericht verantworten. Der erste Prozess war wegen gesundheitlicher Probleme des Mediziners geplatzt. Archivfoto: Ortgies
Der ehemalige Chefarzt der Wirbelsäulenchirurgie am Leeraner Klinikum muss sich erneut wegen Korruption vor Gericht verantworten. Der erste Prozess war wegen gesundheitlicher Probleme des Mediziners geplatzt. Archivfoto: Ortgies
Artikel teilen:

Der Prozess gegen den ehemaligen Leeraner Wirbelsäulenchirurg beginnt von vorne. Weil er verhandlungsunfähig war, platzte das erste Verfahren. Der Arzt ist wegen Korruption in 89 Fällen angeklagt.

Lesedauer des Artikels: ca. 2 Minuten
Jetzt Zugang freischalten und weiterlesen
mit OZ-online unbegrenzter Zugriff auf alle Artikel.
Für Neukunden nur jeweils
1€
im ersten Monat
jetzt weiterlesen
Sie sind bereits Digitalabonnent? Jetzt anmelden