Unglück

58-jähriger Rollerfahrer stirbt bei Unfall in Westerholt

17.11.2021 09:21 Uhr  | 0 Kommentare | Lesedauer: ca. 1 Minute
Die Polizei war im Einsatz. Symbolfoto: lassedesignen/Fotolia
Die Polizei war im Einsatz. Symbolfoto: lassedesignen/Fotolia
Artikel teilen:

Ein 58 Jahre alter Mann ist bei einem Unfall in Westerholt am Mittwochmorgen ums Leben gekommen. Ein Transporter war mit dem Roller des Mannes zusammengestoßen.

Westerholt - Ein Transporter ist am frühen Mittwochmorgen in Westerholt mit einem Roller zusammengestoßen. Der 58-jährige Fahrer des Kleinkraftrades kam bei dem Unfall ums Leben.

Wie die Polizei mitteilte, war der Mann um 4.15 Uhr auf der Auricher Straße in Richtung Aurich unterwegs. Hinter ihm fuhr ein 44-Jähriger mit einem Transporter. Laut Mitteilung übersah dessen Fahrer den Motorroller offenbar. Der 44-Jährige versuchte zwar, auszuweichen, doch beide Fahrzeuge stießen seitlich zusammen.

Der 58-Jährige wurde von seinem Roller geschleudert und lebensgefährlich verletzt. Er starb noch an der Unfallstelle. Der 44-Jährige blieb nach ersten Erkenntnissen der Beamten unverletzt. Ein Teilabschnitt der Auricher Straße musste für mehrere Stunden gesperrt werden. Die örtlichen Feuerwehren waren im Einsatz.

Alle Kommentare (0)