OZ-Serie „Aktenzeichen Ostfriesland“

+
Tragischer Tod am Galgenweg in Wittmund

Von Gabriele Boschbach
 | 23.11.2021 19:33 Uhr  | 0 Kommentare
Die meisten Angeklagte tragen – wie auf diesem Symbolfoto –, in der Regel Handschellen, wenn sie aus der Untersuchungshaft in den Gerichtssaal geführt werden. Foto: Woitas/DPA
Die meisten Angeklagte tragen – wie auf diesem Symbolfoto –, in der Regel Handschellen, wenn sie aus der Untersuchungshaft in den Gerichtssaal geführt werden. Foto: Woitas/DPA
Artikel teilen:

Im Dezember 1979 ist ein junger Mann in Wittmund erstochen worden. Ein Jahr später ging es in einem Prozess um die Bemessung der Schuld.

Lesedauer des Artikels: ca. 4 Minuten
Jetzt Zugang freischalten und weiterlesen
mit OZ-online unbegrenzter Zugriff auf alle Artikel.
Für Neukunden nur jeweils
1€
in den ersten drei Monaten
jetzt weiterlesen
Sie sind bereits Digitalabonnent? Jetzt anmelden