„Keerlke“-Preis

+
Er trägt Plattdeutsch in die Welt hinaus

 | 24.11.2021 18:27 Uhr  | 0 Kommentare
Heinz Janssen verbringt mehrere Stunden täglich an seinem Schreibtisch. Seine Arbeit am plattdeutschen Wikipedia brachte ihm jetzt den „Keerlke“-Preis ein. Foto: Ortgies
Heinz Janssen verbringt mehrere Stunden täglich an seinem Schreibtisch. Seine Arbeit am plattdeutschen Wikipedia brachte ihm jetzt den „Keerlke“-Preis ein. Foto: Ortgies
Artikel teilen:

Mehr als 4000 Einträge hat der Wittmunder Heinz Janssen für Wikipedia ins Plattdeutsche übersetzt. Aus Freude an seiner Regionalsprache. Damit werde sie global, freut man sich bei Ostfreeske Taal.

Lesedauer des Artikels: ca. 4 Minuten
Jetzt Zugang freischalten und weiterlesen
mit OZ-online unbegrenzter Zugriff auf alle Artikel.
Für Neukunden nur jeweils
1€
in den ersten drei Monaten
jetzt weiterlesen
Sie sind bereits Digitalabonnent? Jetzt anmelden