Corona-Chaos

+
Spahn sofort ablösen

Ein Kommentar von Petra Herterich
 | 26.11.2021 19:19 Uhr  | 9 Kommentare
Jens Spahn (CDU), geschäftsführender Bundesgesundheitsminister, äußert sich in der Bundespressekonferenz zur aktuellen Lage der Corona-Pandemie. Foto: Bernd von Jutrczenka/dpa
Jens Spahn (CDU), geschäftsführender Bundesgesundheitsminister, äußert sich in der Bundespressekonferenz zur aktuellen Lage der Corona-Pandemie. Foto: Bernd von Jutrczenka/dpa
Artikel teilen:

Der geschäftsführende Gesundheitsminister hat die Lage nicht im Griff. Zeit, dass sein Nachfolger übernimmt.

Lesedauer des Artikels: ca. 2 Minuten
Jetzt Zugang freischalten und weiterlesen
mit OZ-online unbegrenzter Zugriff auf alle Artikel.
Für Neukunden nur jeweils
1€
in den ersten drei Monaten
jetzt weiterlesen
Sie sind bereits Digitalabonnent? Jetzt anmelden