Verkehr

Schwimmkran-Koloss steuert Friesenbrücke später an

Von Carsten Ammermann
 | 30.11.2021 13:51 Uhr  | 0 Kommentare
Am Dienstag wurden von einem Kran, der auf einem Ponton steht, Teile von der Eisenbahnbrücke gehoben. Foto: Ammermann
Am Dienstag wurden von einem Kran, der auf einem Ponton steht, Teile von der Eisenbahnbrücke gehoben. Foto: Ammermann
Artikel teilen:

Eigentlich sollte der Schwimmkran „Enak“ am Donnerstag bei der Friesenbrücke festmachen. Doch witterungsbedingt findet der Aushub der Überbauten später statt. Gearbeitet wird bei der Brücke trotzdem.

Lesedauer des Artikels: ca. 1 Minute
Jetzt Zugang freischalten und weiterlesen
mit OZ-online unbegrenzter Zugriff auf alle Artikel.
Für Neukunden nur jeweils
1€
im ersten Monat
jetzt weiterlesen
Sie sind bereits Digitalabonnent? Jetzt anmelden