Berlin

+
Ärztepräsident Reinhardt fordert Geisterspiele und Testpflicht für Geimpfte

Von Tobias Schmidt
 | 02.12.2021 17:41 Uhr  | 0 Kommentare
Hält eine Impfpflicht für „unvermeidlich“: Klaus Reinhardt, Präsident der Bundesärztekammer. Foto: Wolfgang Kumm / dpa
Hält eine Impfpflicht für „unvermeidlich“: Klaus Reinhardt, Präsident der Bundesärztekammer. Foto: Wolfgang Kumm / dpa
Artikel teilen:

Bund und Länder haben die Anti-Corona-Maßnahmen deutlich verschärft. Ärztepräsident Klaus Reinhardt geht das aber noch nicht weit genug, er fordert ein Nachschärfen der Beschlüsse.

Lesedauer des Artikels: ca. 3 Minuten
Jetzt Zugang freischalten und weiterlesen
mit OZ-online unbegrenzter Zugriff auf alle Artikel.
Für Neukunden nur jeweils
1€
in den ersten drei Monaten
jetzt weiterlesen
Sie sind bereits Digitalabonnent? Jetzt anmelden