Tierschutz

+
Wo kranke Tiere ihren Lebensabend verbringen können

 | 06.12.2021 11:02 Uhr  | 0 Kommentare
Ein Pony grast auf dem Tierschutzhof in Neuschoo. Vor zwei Jahren übernahm der Großheider Verein die Verantwortung für die Anlage. Foto: Privat
Ein Pony grast auf dem Tierschutzhof in Neuschoo. Vor zwei Jahren übernahm der Großheider Verein die Verantwortung für die Anlage. Foto: Privat
Artikel teilen:

Sie waren zu siebt und wollten Katzen in Not helfen. 25 Jahre später zählt der Verein „Aktive Tierfreunde“ in Großheide knapp 300 Mitglieder und unterhält einen Hof. Es gibt viel zu tun.

Lesedauer des Artikels: ca. 3 Minuten
Jetzt Zugang freischalten und weiterlesen
mit OZ-online unbegrenzter Zugriff auf alle Artikel.
Für Neukunden nur jeweils
1€
in den ersten drei Monaten
jetzt weiterlesen
Sie sind bereits Digitalabonnent? Jetzt anmelden