Finanzen

Wer soll die neue Berufsschule in Wittmund bezahlen?

 | 07.12.2021 12:34 Uhr  | 0 Kommentare
Feucht, undicht, marode: Das ist seit Jahren das Urteil zur Pausenhalle und angrenzenden Gebäudeteilen der BBS in Wittmund. Doch das zu ändern, wird teuer. Foto: Archiv/Ullrich
Feucht, undicht, marode: Das ist seit Jahren das Urteil zur Pausenhalle und angrenzenden Gebäudeteilen der BBS in Wittmund. Doch das zu ändern, wird teuer. Foto: Archiv/Ullrich
Artikel teilen:

Mindestens 15 Millionen Euro muss der Kreis Wittmund ausgeben, um aus seiner BBS eine zeitgemäße Bildungseinrichtung zu machen. Aber was wäre, wenn man ein passendes Gebäude einfach mieten würde?

Lesedauer des Artikels: ca. 4 Minuten
Jetzt Zugang freischalten und weiterlesen
mit OZ-online unbegrenzter Zugriff auf alle Artikel.
Für Neukunden nur jeweils
1€
im ersten Monat
jetzt weiterlesen
Sie sind bereits Digitalabonnent? Jetzt anmelden