Serie „Weihnachten in der Kindheit“

+
Das Gedicht der 60er kann Neumann noch immer auswendig

 | 07.12.2021 18:33 Uhr  | 1 Kommentar
Weihnachten 1962 als Kind: Winfried Neumann (rechts) und sein anderthalb Jahre jüngerer Bruder Jörn freuen sich über eine geschenkt bekommene Modell-Eisenbahn. Fotos: Privat
Weihnachten 1962 als Kind: Winfried Neumann (rechts) und sein anderthalb Jahre jüngerer Bruder Jörn freuen sich über eine geschenkt bekommene Modell-Eisenbahn. Fotos: Privat
Artikel teilen:

Schnitzel oder Kuchen? Der Fußballkreis-Vorsitzende Winfried Neumann würde sich für Zweiteres entscheiden. Mit uns spricht er über den Mohnkuchen der Uroma und Weihnachtssünden in Kindertagen.

Lesedauer des Artikels: ca. 3 Minuten
Jetzt Zugang freischalten und weiterlesen
mit OZ-online unbegrenzter Zugriff auf alle Artikel.
Für Neukunden nur jeweils
1€
in den ersten drei Monaten
jetzt weiterlesen
Sie sind bereits Digitalabonnent? Jetzt anmelden