Geld

+
Kämmerer: Emdens Finanzsituation ist „bedrohlich“

 | 07.12.2021 17:55 Uhr  | 1 Kommentar
Trotz der angespannten Finanzlage soll das ausgerufene Motto „Kids first“ weiter Bestand haben. Vor allem an Grundschulen gebe es noch viel Bedarf. Foto: Bernd Thissen/DPA
Trotz der angespannten Finanzlage soll das ausgerufene Motto „Kids first“ weiter Bestand haben. Vor allem an Grundschulen gebe es noch viel Bedarf. Foto: Bernd Thissen/DPA
Artikel teilen:

Schulden hatte die Stadt Emden schon immer. Die Pandemie aber bringt den Haushalt in gefährliche Schieflage. Wenn nicht schnell etwas passiert, könnte Hannover eingreifen.

Lesedauer des Artikels: ca. 4 Minuten
Jetzt Zugang freischalten und weiterlesen
mit OZ-online unbegrenzter Zugriff auf alle Artikel.
Für Neukunden nur jeweils
1€
in den ersten drei Monaten
jetzt weiterlesen
Sie sind bereits Digitalabonnent? Jetzt anmelden