Corona

Erstmals Omikron-Variante im Landkreis Aurich festgestellt

 | 22.12.2021 21:30 Uhr  | 0 Kommentare | Lesedauer: ca. 1 Minute
Auf Norderney gibt es erste Omikron-Infektionen. Symbolfoto: Pixabay
Auf Norderney gibt es erste Omikron-Infektionen. Symbolfoto: Pixabay
Artikel teilen:

Drei Personen von der Insel Norderney haben sich mit der Omikron-Variante des Coronavirus infiziert. Die drei Reiserückkehrer befinden sich in Quarantäne.

Norderney - Erstmals sind jetzt auch im Landkreis Aurich Fälle der Omikron-Variante des Coronavirus festgestellt worden. Das teilte Kreissprecher Rainer Müller-Gummels am Mittwochabend mit.

Es handelt sich um drei Personen von Norderney, alle Anfang 20. „Die Ergebnisse der Sequenzierung liegen seit dem späten Mittwochnachmittag vor“, so Müller-Gummels. Bei den drei infizierten Personen handelt es sich um Reiserückkehrer. Sie befinden sich in Quarantäne. Die Kontaktpersonennachverfolgung läuft.