Aurich

+
Ostfriesland spielte unrühmliche Rolle

Von Stephan Schmidt
 | 02.11.2013 10:00 Uhr  | 17 Kommentare
Artikel teilen:

Der Historiker Dr. Werner Meiners zeichnete zum 75. Jahrestag der Pogromnacht ein düsteres Bild der Region. Borkum etwa habe schon Ende des 19. Jahrhunderts damit geworben, „judenfrei“ zu sein, so Meiners am Freitag in Aurich. Zudem seien die ostfriesischen Nationalsozialisten besonders aggressiv gegen die jüdischen Mitbürger vorgegangen. Eine gute Nachricht gab es am Ende der Veranstaltung aber doch.

Lesedauer des Artikels: ca. 2 Minuten
Jetzt Zugang freischalten und weiterlesen
mit OZ-online unbegrenzter Zugriff auf alle Artikel.
Für Neukunden nur jeweils
1€
in den ersten drei Monaten
jetzt weiterlesen
Sie sind bereits Digitalabonnent? Jetzt anmelden