Behörden

Arbeitslosmeldung geht auch online

11.01.2022 08:46 Uhr  | 0 Kommentare | Lesedauer: ca. 1 Minute
Die Agentur für Arbeit erweitert ihr Online-Angebot. Foto: Sommer/DPA
Die Agentur für Arbeit erweitert ihr Online-Angebot. Foto: Sommer/DPA
Artikel teilen:

Ostfriesen können sich jetzt auch online arbeitslos melden. Das teilte die Arbeitsagentur Emden-Leer mit. Eine Voraussetzung muss aber erfüllt sein.

Emden/Leer - Ostfriesen, die sich arbeitslos melden müssen, können das seit Jahresbeginn auch online erledigen. Voraussetzung ist, dass der Personalausweis eine entsprechende Funktion hat. Das teilte die Agentur für Arbeit Emden-Leer mit. Damit müssen Betroffene nun nicht mehr persönlich bei der Behörde erscheinen. Das war bislang zwingend erforderlich. Weitere sogenannte eService-Angebote der Arbeitsagentur sind: sich online arbeitsuchend melden, einen Antrag auf Arbeitslosengeld stellen und einen Beratungstermin vereinbaren.

Wie bei der persönlichen Arbeitslosmeldung ist laut Mitteilung auch bei der Arbeitslosmeldung über das Internet ein Identifikationsnachweis erforderlich. Um sich identifizieren zu können, reicht der Perso mit der Online-Ausweisfunktion oder auch ein anderer elektronischer Identifikationsnachweis. Als Beispiele werden unter anderem ein elektronischer Aufenthaltstitel oder eine eIDKarte genannt. Natürlich ist es auch weiterhin möglich, sich persönlich bei der Arbeitsagentur arbeitslos zu melden. Nähere Informationen zum Thema gibt es unter den Adressen https://link.zgo.de/arbeitsagentur und https://link.zgo.de/online-ausweis .

Alle Kommentare (0)