Corona in Osfriesland

Bundesweite Inzidenz überschreitet 500er Marke

16.01.2022 12:38 Uhr  | 2 Kommentare | Lesedauer: ca. 2 Minuten
Die 7-Tage-Inzidenzen steigen bundesweit und auch in Ostfriesland weiter an. Bild: Pixabay
Die 7-Tage-Inzidenzen steigen bundesweit und auch in Ostfriesland weiter an. Bild: Pixabay
Artikel teilen:

Die 7-Tage-Inzidenz in Deutschland hat einen historischen Höchstwert erreicht und liegt zum ersten Mal über 500. In Ostfriesland zeigt die Inzidenzkurve ebenfalls nach oben.

Ostfriesland - Die bundesweite Inzidenz ist am Sonntag erstmals über 500 gestiegen. Das Robert-Koch-Institut (RKI) gibt die Zahl der Neuinfektionen in den letzten sieben Tagen pro 100.000 Einwohner für Deutschland mit 515,7 an. Auch in Ostfriesland steigen die Inzidenzen weiter an.

Vor allem in der Stadt Emden hat es einen enormen Anstieg der Inzidenz gegeben. Laut RKI beträgt sie am Sonntag 334,8. Am Vortag lag sie noch bei 282,7.

Auch steigende Inzidenz in Leer und Aurich

Im Landkreis Leer ist die 7-Tage-Inzidenz ebenfalls gestiegen. Nach Angaben des RKI liegt sie am Sonntag bei 258,3 (Vortag: 247,3).

Im Kreis Aurich beträgt die Inzidenz nun 222,9. Am Sonnabend war der Wert mit 208,8 noch etwas geringer. Nur die Auricher Kreisverwaltung teilt auch am Wochenende detaillierte Zahlen mit. Danach gibt es am Sonntag 78 Neuinfektionen. 18 Menschen gelten als genesen. Die Zahl der akut Infizierten steigt um 60 auf 650. Das ist der höchste Wert seit Beginn der Pandemie.

Lediglich im Landkreis Wittmund ist die Inzidenz unverändert geblieben. Genau wie am Vortag beträgt sie nun 149,9.

Die Übersicht über die 7-Tage-Inzidenzen:

  • Stadt Emden: 334,8 (Vortag: 282,7)
  • Landkreis Leer: 258,3 (247,3)
  • Landkreis Aurich: 222,9 (208,8)
  • Landkreis Wittmund: 149,9 (149,9)

Bei der Inzidenzkarte handelt es sich um eine dynamische Karte. Sie wird jeden Tag aktualisiert. Aus diesem Grund weichen die genannten Inzidenzzahlen im Artikel von denen in der Karte ab, wenn der Artikel nach dem eigentlichen Erscheinungstag aufgerufen wird.