Justiz

Nach Hundebiss: Angebliche Tiertrainerin verurteilt

Von Bettina Keller
 | 19.01.2022 16:19 Uhr  | 0 Kommentare
Eine 18-Jährige verkaufte aggressiven Rottweiler weiter. Symbolfoto: Pixabay
Eine 18-Jährige verkaufte aggressiven Rottweiler weiter. Symbolfoto: Pixabay
Artikel teilen:

Weil sie einen Rottweiler als brav verkaufte, der dann aber zubiss, ist eine 18-Jährige aus Wiesmoor verurteilt worden. Sie gab sich als Hundetrainerin aus, Scheine konnte sich nicht vorlegen.

Lesedauer des Artikels: ca. 3 Minuten
Jetzt Zugang freischalten und weiterlesen
mit OZ-online unbegrenzter Zugriff auf alle Artikel.
Für Neukunden nur jeweils
1€
in den ersten drei Monaten
jetzt weiterlesen
Sie sind bereits Digitalabonnent? Jetzt anmelden