Laufsport

Ossiloop: Anmeldung ab Dienstagmittag möglich

Von Maren Stritzke
 | 31.01.2022 13:14 Uhr  | 1 Kommentar  | Lesedauer: ca. 1 Minute
Der Ossiloop lebt auch von Zuschauern. Die sind wegen der Corona-Pandemie in diesem Jahr zumindest im Start- und Zielbereich allerdings nicht erlaubt. Foto: Ortgies
Der Ossiloop lebt auch von Zuschauern. Die sind wegen der Corona-Pandemie in diesem Jahr zumindest im Start- und Zielbereich allerdings nicht erlaubt. Foto: Ortgies
Artikel teilen:

Ab Dienstag (1. Februar) ist die Anmeldung für den Ossiloop möglich. Der Sechs-Etappen-Lauf soll vom 3. bis zum 20. Mai wieder in Präsenz – und unter strengen Corona-Auflagen – stattfinden.

Ostfriesland - Die Anmeldung für den Ossiloop in Präsenz ist ab Dienstag (1. Februar) ab 12 Uhr möglich. Der Sechs-Etappen-Lauf von Leer bis nach Bensersiel findet vom 3. bis zum 20. Mai coronabedingt unter strengen Auflagen statt. So müssen alle Beteiligten – sowohl Teilnehmer als auch Helfer – geimpft sein. Den Impfstatus müssen sie spätestens bis zum 15. April nachweisen. Zudem gilt bis zum Start und nach dem Zieleinlauf die FFP2-Maskenpflicht. Zuschauer im Start- und Zielbereich sind nicht zugelassen.

Mehr zum Thema:

Bei der Anmeldung müssen die Läufer laut Organisator Edzard Wirtjes bereits ihre Startzeiten angeben. Pro Startgruppe sind maximal 500 Läufer zugelassen, das Startsignal ertönt in einem Abstand von 20 Minuten. Die Zeiten sind 18.30 Uhr, 18.50 Uhr, 19.10 Uhr und 19.30 Uhr. Sollten die Startgruppen coronabedingt auf 250 Teilnehmer beschränkt sein, dann werden die Läufer alle zehn Minuten auf die Strecke geschickt.

Der Sechs-Etappen-Lauf in Eigenregie, der Ossiloop anners, wird vom 7. bis zum 24. Juni ausgetragen. Die Anmeldung für diese Variante wird ebenfalls bald möglich sein – voraussichtlich Mitte Februar.