Ukraine-Konflikt

Ukraine: Saathoff setzt auf Gespräche – SPD sucht Position

 | 31.01.2022 21:06 Uhr  | 0 Kommentare
Anwohner trainieren den Umgang mit Waffen in der Nähe der Stadt Kiew mit Holzattrappen. Foto: Efrem Lukatsky/AP/dpa
Anwohner trainieren den Umgang mit Waffen in der Nähe der Stadt Kiew mit Holzattrappen. Foto: Efrem Lukatsky/AP/dpa
Artikel teilen:

Sanktionsdrohung an Russland und keine Waffenlieferungen an die Ukraine: Die SPD-Führung hat sich positioniert. Zur Ruhe kommt die Partei trotzdem nicht. Dazu äußert sich nun Johann Saathoff.

Lesedauer des Artikels: ca. 5 Minuten
Jetzt Zugang freischalten und weiterlesen
mit OZ-online unbegrenzter Zugriff auf alle Artikel.
Für Neukunden nur jeweils
1€
im ersten Monat
jetzt weiterlesen
Sie sind bereits Digitalabonnent? Jetzt anmelden