OZ-Serie „Aktenzeichen Ostfriesland“

Als eine Ehefrau aus Leer den Tod suchte

Von Gabriele Boschbach
 | 01.02.2022 21:14 Uhr  | 0 Kommentare
Heilmittel oder Gift – das ist manchmal ein schmaler Grat. Foto: Bockwoldt/dpa
Heilmittel oder Gift – das ist manchmal ein schmaler Grat. Foto: Bockwoldt/dpa
Artikel teilen:

Eine 31-jährige Iranerin ist im Juni 1988 leblos in ihrer Wohnung in Leer aufgefunden worden. Zunächst deutete alles auf Selbstmord hin. Doch dann kamen den Ermittlern Zweifel. Hatte die Frau ihrem Mann den Totschlag erleichtert?

Lesedauer des Artikels: ca. 4 Minuten
Jetzt Zugang freischalten und weiterlesen
mit OZ-online unbegrenzter Zugriff auf alle Artikel.
Für Neukunden nur jeweils
1€
im ersten Monat
jetzt weiterlesen
Sie sind bereits Digitalabonnent? Jetzt anmelden