OZ-Serie „Aktenzeichen Ostfriesland“

Ein löchriges Netz aus List und Lügen

Von Gabriele Boschbach
 | 22.02.2022 19:27 Uhr  | 0 Kommentare
Die Angeklagte wurde von einem Verteidiger aus München vertreten. Fotos: privat
Die Angeklagte wurde von einem Verteidiger aus München vertreten. Fotos: privat
Artikel teilen:

Ein mörderisches Trio musste sich 1986 wegen eines Verbrechens im Wangerland verantworten. Dabei wurde viel schmutzige Wäsche gewaschen.

Lesedauer des Artikels: ca. 4 Minuten
Jetzt Zugang freischalten und weiterlesen
mit OZ-online unbegrenzter Zugriff auf alle Artikel.
Für Neukunden nur jeweils
1€
im ersten Monat
jetzt weiterlesen
Sie sind bereits Digitalabonnent? Jetzt anmelden