Infrastruktur

Scheitert die Energiewende auf der Straße?

 | 28.02.2022 19:57 Uhr  | 0 Kommentare
Ein Schwertransport von Enercon verlässt die Borsigstraße in Aurich mit einem Generator an Bord in Richtung Bundesstraße 210. Foto: Enercon
Ein Schwertransport von Enercon verlässt die Borsigstraße in Aurich mit einem Generator an Bord in Richtung Bundesstraße 210. Foto: Enercon
Artikel teilen:

Enercon schlägt Alarm: Marode Brücken, Baustellen und Bürokratie verlängern Transporte enorm. An welchen Stellen gerade etwas schiefläuft und wieso das die Energiewende sogar ausbremsen könnte.

Lesedauer des Artikels: ca. 4 Minuten
Jetzt Zugang freischalten und weiterlesen
mit OZ-online unbegrenzter Zugriff auf alle Artikel.
Für Neukunden nur jeweils
1€
im ersten Monat
jetzt weiterlesen
Sie sind bereits Digitalabonnent? Jetzt anmelden