Handball

Corona beim Gastgeber: OHV-Spiel in Wilhelmshaven fällt aus

Von Maren Stritzke
 | 04.03.2022 15:30 Uhr  | 0 Kommentare  | Lesedauer: ca. 1 Minute
Die Auricher Handballer werden am Sonnabend nicht spielen. Symbolfoto: Ortgies
Die Auricher Handballer werden am Sonnabend nicht spielen. Symbolfoto: Ortgies
Artikel teilen:

Die Auricher Drittliga-Handballer werden am Sonnabend nicht nach Wilhelmshaven reisen. Wegen mehrerer Corona-Fälle beim WHV ist das Spiel um zwei Wochen verlegt worden.

Aurich - Das Drittliga-Handballspiel des OHV Aurich in Wilhemshaven fällt aus. Grund seien mehrere Corona-Infektionen im Team des WHV, „die ein Spiel ohne weitere Gefährdung aller Beteiligten nicht zulassen“, teilt der Wilhelmshavener HV auf seiner Internetseite mit.

Die Partie war für Sonnabend-Abend geplant und wird nun auf Sonnabend, 19. März, verlegt. Beginn ist um 19.30 Uhr in der Nordfrost-Arena. Die bereits erworbenen Tickets behalten ihre Gültigkeit oder können ab Montag auf der Geschäftsstelle des Wilhelmshavener HV zurückgegeben werden.