Kehrtwende

Enercon will sich stärker von Beratern abnabeln

 | 14.03.2022 17:23 Uhr  | 0 Kommentare
Seit Anfang Januar führt Dr. Jürgen Zeschky als Vorstandschef den Enercon-Konzern. Foto: Enercon
Seit Anfang Januar führt Dr. Jürgen Zeschky als Vorstandschef den Enercon-Konzern. Foto: Enercon
Artikel teilen:

Zuletzt haben viele externe Berater den Kurs von Enercon mitbestimmt. Dies war nötig, heißt es aus Aurich. Doch nun will man zurück zur Selbstbestimmtheit. Eine anderes Herausforderung drängt derweil.

Lesedauer des Artikels: ca. 4 Minuten
Jetzt Zugang freischalten und weiterlesen
mit OZ-online unbegrenzter Zugriff auf alle Artikel.
Für Neukunden nur jeweils
1€
im ersten Monat
jetzt weiterlesen
Sie sind bereits Digitalabonnent? Jetzt anmelden