Handball

Doppeltes Kaffeetrinken vor Aurichs „Heim-Auswärtsspiel“

 | 17.03.2022 18:12 Uhr  | 0 Kommentare
Als Torwart holt man ungerne den Ball aus dem Netz – vor allem, wenn es gegen den Ex-Klub geht. Frederick Lüpke trifft am Sonnabend mit Aurich auf seinen alten Verein Wilhelmshavener HV, bei dem noch immer mehrere Freunde von ihm spielen. Foto: Doden
Als Torwart holt man ungerne den Ball aus dem Netz – vor allem, wenn es gegen den Ex-Klub geht. Frederick Lüpke trifft am Sonnabend mit Aurich auf seinen alten Verein Wilhelmshavener HV, bei dem noch immer mehrere Freunde von ihm spielen. Foto: Doden
Artikel teilen:

Es ist Derbyzeit in der 3. Handball-Liga: Der OHV Aurich reist zum Wilhelmshavener HV. Für Aurichs Torwart Lüpke ist es die vorerst letzte Siegchance gegen seinen Ex-Verein.

Lesedauer des Artikels: ca. 3 Minuten
Jetzt Zugang freischalten und weiterlesen
mit OZ-online unbegrenzter Zugriff auf alle Artikel.
Für Neukunden nur jeweils
1€
im ersten Monat
jetzt weiterlesen
Sie sind bereits Digitalabonnent? Jetzt anmelden