Serie „Was macht eigentlich?“

Kickers-Präsident brachte einst Spieler aus Afrika mit

 | 31.03.2022 18:08 Uhr  | 0 Kommentare
Mehr als drei Jahre lang spielte Yvon Okemba (rechts) für Kickers Emden. Dabei wurde er 1994 Meister in der drittklassigen Oberliga – scheiterte dann aber mit Kickers in der Zweitliga-Aufstiegsrunde. Dieses Bild stammt aus dem Relegationsspiel gegen den FSV Frankfurt (0:3). Foto: Ackermann
Mehr als drei Jahre lang spielte Yvon Okemba (rechts) für Kickers Emden. Dabei wurde er 1994 Meister in der drittklassigen Oberliga – scheiterte dann aber mit Kickers in der Zweitliga-Aufstiegsrunde. Dieses Bild stammt aus dem Relegationsspiel gegen den FSV Frankfurt (0:3). Foto: Ackermann
Artikel teilen:

Yvon Okemba wechselte nach dem Afrika-Cup 1992 zu Kickers Emden. Schnell wurde er in der Region heimisch – und zum Fanliebling. Nach Kickers folgten weitere Stationen als Spieler und Trainer.

Lesedauer des Artikels: ca. 4 Minuten
Jetzt Zugang freischalten und weiterlesen
mit OZ-online unbegrenzter Zugriff auf alle Artikel.
Für Neukunden nur jeweils
1€
im ersten Monat
jetzt weiterlesen
Sie sind bereits Digitalabonnent? Jetzt anmelden