Handball

OHV-Trainer Arek Blacha hat einen neuen Job

01.04.2022 19:01 Uhr  | 0 Kommentare  | Lesedauer: ca. 2 Minuten
Im Sommer wird Arek Blacha den OHV Aurich verlassen. Foto: Doden
Im Sommer wird Arek Blacha den OHV Aurich verlassen. Foto: Doden
Artikel teilen:

Von Aurich geht’s nach Schwerin: Arek Blacha, der noch bis zum Saisonende den Handball-Drittligisten OHV Aurich coacht, wird ab Sommer die Mecklenburger Stiere trainieren.

Aurich - Arek Blacha, Trainer des Handball-Drittligisten OHV Aurich, hat einen neuen Job: Zum 1. Juli wird er neuer Coach bei den Mecklenburger Stieren in Schwerin. „Wir sind froh, mit Arek Blacha einen hochmotivierten und starken neuen Trainer gefunden zu haben“, wird der Geschäftsführer der Mecklenburger Stiere, Patrick Bischoff, auf der Vereinsinternetseite zitiert. Die Stiere spielen ebenfalls in der 3. Liga (Staffel A), belegen dort den fünften Tabellenplatz.

Mehr zum Thema:

Blacha, dessen Vertrag in Aurich nach neun erfolgreichen Jahren nicht verlängert worden ist, sei der Wunschkandidat des Vereins gewesen: „Unter den vielen Bewerbern stach er einfach heraus. Arek hat uns mit seinem Gesamtpaket aus gutem Charakter, sportlicher Kompetenz und großer Motivation für die Aufgabe hier bei uns in Schwerin überzeugt“, teilt Bischoff weiter mit. Für den Geschäftsführer sei es wichtig, dass der neue Trainer einen guten Draht zur Mannschaft aufbaut. Durch eine überzeugende Spielidee und eine gute Kommunikation mit den Spielern soll das Team leidenschaftlich auftreten und die Fans mitreißen.

Arek Blacha freue sich auf seine neue Aufgabe: „Hier in Schwerin gibt es ein perfektes Umfeld, um professionell zu arbeiten. Ich kann es kaum erwarten loszulegen“, heißt es auf der Vereinsseite. Der 51-jährige Pole unterschrieb einen Vertrag über zwei Jahre bei den Mecklenburger Stieren. Für eine Stellungnahme war Blacha am Freitagabend nicht zu erreichen.