Bahnverkehr

Sockel der neuen Friesenbrücke so groß wie ein Schwimmbad

Von Carsten Ammermann
 | 27.04.2022 09:59 Uhr  | 0 Kommentare
Viele Besucher nutzten die Einladung der Deutschen Bahn am Dienstag zum Baustellengespräch direkt bei der alten Eisenbahnbrücke über die Ems bei Hilkenborg, um sich bei den Mitarbeitern der Bahn über den aktuellen Stand der Arbeiten und über die Pläne für den Neubau der Friesenbrücke zu informieren. Foto: Ammermann
Viele Besucher nutzten die Einladung der Deutschen Bahn am Dienstag zum Baustellengespräch direkt bei der alten Eisenbahnbrücke über die Ems bei Hilkenborg, um sich bei den Mitarbeitern der Bahn über den aktuellen Stand der Arbeiten und über die Pläne für den Neubau der Friesenbrücke zu informieren. Foto: Ammermann
Artikel teilen:

In Hilkenborg hatte die Deutsche Bahn zu einem Baustellengespräch zum Thema Friesenbrücke eingeladen. Viele Interessierte waren gekommen. Der nächste Termin für das DB-Infomobil steht direkt bevor.

Lesedauer des Artikels: ca. 3 Minuten
Jetzt Zugang freischalten und weiterlesen
mit OZ-online unbegrenzter Zugriff auf alle Artikel.
Für Neukunden nur jeweils
1€
im ersten Monat
jetzt weiterlesen
Sie sind bereits Digitalabonnent? Jetzt anmelden