Kinderbetreuung

Kita-Kosten in Wittmund: Kreis-Vorschlag ist abgeblitzt

 | 28.04.2022 16:11 Uhr  | 0 Kommentare
Forderungen wie diese mussten Städte und Gemeinden in den zurückliegenden Jahren oft erfüllen. Spätestens seit der Beitragsfreiheit für Kinder ab drei Jahren ist der Bedarf an Betreuungsplätzen massiv gestiegen. Das spürt auch der Landkreis Wittmund. Foto: Ullrich/Archiv
Forderungen wie diese mussten Städte und Gemeinden in den zurückliegenden Jahren oft erfüllen. Spätestens seit der Beitragsfreiheit für Kinder ab drei Jahren ist der Bedarf an Betreuungsplätzen massiv gestiegen. Das spürt auch der Landkreis Wittmund. Foto: Ullrich/Archiv
Artikel teilen:

Wer soll für die Kita-Kosten aufkommen? Die Stadt Wittmund fordert vom Kreis einen Sonderweg: Eine Ereigniskette könnte sie sonst finanziell lähmen. Der Blick nach Aurich heizt die Lage zusätzlich an.

Lesedauer des Artikels: ca. 4 Minuten
Jetzt Zugang freischalten und weiterlesen
mit OZ-online unbegrenzter Zugriff auf alle Artikel.
Für Neukunden nur jeweils
1€
in den ersten drei Monaten
jetzt weiterlesen
Sie sind bereits Digitalabonnent? Jetzt anmelden