Baerbock in Kiew Außenministerin Baerbock vertritt Deutschland in Kiew würdig

Ein Kommentar von Thomas Ludwig
 | 10.05.2022 17:06 Uhr  | 0 Kommentare
Geste des Mitgefühls: Außenministerin Annalena Baerbock zündet in einer Kirche in Butscha eine Kerzen zum Gedenken an die Opfer der russischen Invasion an. Foto: dpa
Geste des Mitgefühls: Außenministerin Annalena Baerbock zündet in einer Kirche in Butscha eine Kerzen zum Gedenken an die Opfer der russischen Invasion an. Foto: dpa
Artikel teilen:

Der Besuch von Außenministerin Baerbock in Kiew reiht sich ein in einen Marathon internationaler Besuchsdiplomatie, der den Menschen in der Ukraine das Gefühl gibt: Wir vergessen euch nicht.

Lesedauer des Artikels: ca. 2 Minuten
Jetzt Zugang freischalten und weiterlesen
mit OZ-online unbegrenzter Zugriff auf alle Artikel.
Für Neukunden nur jeweils
1€
in den ersten drei Monaten
jetzt weiterlesen
Sie sind bereits Digitalabonnent? Jetzt anmelden