Aufkleber „radioactive“ Behälter sorgt für Polizeieinsatz bei Abfallwirtschaftszentrum Wiefels

11.05.2022 11:21 Uhr  | 0 Kommentare  | Lesedauer: ca. 1 Minute
Die Polizei rückte am Dienstag zu einem Einsatz in Wiefels aus. Symbolfoto: Pixabay
Die Polizei rückte am Dienstag zu einem Einsatz in Wiefels aus. Symbolfoto: Pixabay
Artikel teilen:

Ein Kunststoffbehälter hat am Dienstagnachmittag für einen Einsatz von Feuerwehr und Polizei auf dem Gelände des Abfallwirtschaftszentrums Wiefels gesorgt. Er war mit „radioactive“ gekennzeichnet.

Wiefels - Die Feuerwehr und die Polizei sind am Dienstagnachmittag zum Abfallwirtschaftszentrum Wiefels ausgerückt. Grund: Ein in einer Müllsortierungshalle gefundener Kunststoffbehälter, der mit einem Aufkleber „radioactive“ versehen war, also als radioaktiv gekennzeichnet war, wie die Polizei meldete.

In der Folge evakuierten Feuerwehr und Polizei das Gelände großräumig, schreibt die Behörde. Schließlich gab es dann Entwarnung: „Bei einer näheren Untersuchung durch die Feuerwehr konnte keine Radioaktivität über dem Normalbereich festgestellt werden“, heißt es in einer Mitteilung.

Ermittlungen ergaben, dass es sich vielmehr um einen Getränkebehälter gehandelt hat. „Eine Gefährdung der Öffentlichkeit hat zu keinem Zeitpunkt bestanden“, so die Polizei.