Flucht aus der Ukraine Vom Krieg in der Heimat auf die Schulbank in Emden

 | 12.05.2022 20:00 Uhr  | 0 Kommentare
Aus der Ukraine geflüchtete Schüler sitzen beim Deutschunterricht in einem Mainzer Gymnasium. Auch Emder Schulen haben mittlerweile etwa 60 Kinder und Jugendliche aus der Ukraine aufgenommen. Archivfoto: F. Rumpenhorst/dpa
Aus der Ukraine geflüchtete Schüler sitzen beim Deutschunterricht in einem Mainzer Gymnasium. Auch Emder Schulen haben mittlerweile etwa 60 Kinder und Jugendliche aus der Ukraine aufgenommen. Archivfoto: F. Rumpenhorst/dpa
Artikel teilen:

Emder Schulen haben schon 60 ukrainische Kinder und Jugendliche aufgenommen. Aber es werden mehr, sagt die Stadt. Wie eine Schulberaterin ihre Arbeit erlebt.

Lesedauer des Artikels: ca. 4 Minuten
Jetzt Zugang freischalten und weiterlesen
mit OZ-online unbegrenzter Zugriff auf alle Artikel.
Für Neukunden nur jeweils
1€
in den ersten drei Monaten
jetzt weiterlesen
Sie sind bereits Digitalabonnent? Jetzt anmelden