Bahnverkehr Zerstörte Friesenbrücke wird jetzt fachgerecht zerlegt

Von Carsten Ammermann
 | 16.05.2022 15:04 Uhr  | 0 Kommentare
Diplom-Ingenieur Stefan Schwede, Teilprojektleiter Friesenbrücke bei der Deutschen Bahn, steht vor einem der Brückenteile, die auf dem Gelände der Firma EFG Port Papenburg im Papenburger Hafenbereich zerkleinert werden. Foto: Ammermann
Diplom-Ingenieur Stefan Schwede, Teilprojektleiter Friesenbrücke bei der Deutschen Bahn, steht vor einem der Brückenteile, die auf dem Gelände der Firma EFG Port Papenburg im Papenburger Hafenbereich zerkleinert werden. Foto: Ammermann
Artikel teilen:

Alle Überbauten der zerstörten Friesenbrücke sind abgebaut worden. Sie werden aktuell mit einem Spezialbagger auf einem Firmengelände in Papenburg zerkleinert.

Lesedauer des Artikels: ca. 2 Minuten
Jetzt Zugang freischalten und weiterlesen
mit OZ-online unbegrenzter Zugriff auf alle Artikel.
Für Neukunden nur jeweils
1€
im ersten Monat
jetzt weiterlesen
Sie sind bereits Digitalabonnent? Jetzt anmelden