Emder werden ausgezeichnet Staatspreis für Otto und Eske Nannen

19.05.2022 12:45 Uhr  | 2 Kommentare | Lesedauer: ca. 1 Minute
Otto Waalkes kann sich auf eine Laudation von Udo Lindenberg freuen. Archivfoto: Kaiser/dpa
Otto Waalkes kann sich auf eine Laudation von Udo Lindenberg freuen. Archivfoto: Kaiser/dpa
Artikel teilen:

Beide kommen aus Emden und werden für ihr herausragendes Wirken geehrt: Otto Waalkes und Eske Nannen bekommen den Niedersächsischen Staatspreis 2022, der nicht nur mit Ehre verbunden ist.

Hannover/Emden - Der Emder Komiker Otto Waalkes und die Mitstifterin der Emder Kunsthalle Eske Nannen erhalten den Niedersächsischen Staatspreis 2022. Das teilte die Staatskanzlei am Donnerstag in einer Vorankündigung für die Preisverleihung am 22. Juni mit. Die beiden Ostfriesen teilen sich den mit 35.000 Euro dotierten Preis, der alle zwei Jahre vom Land an Persönlichkeiten für ihr herausragendes Wirken verliehen wird. Der Preis wird seit 1978 von einer Jury vergeben.

Eske Nannen wird für ihre Verdienste um die Kultur in Emden ausgezeichnet. Archivfoto: Dittrich/dpa
Eske Nannen wird für ihre Verdienste um die Kultur in Emden ausgezeichnet. Archivfoto: Dittrich/dpa

Eske Nannen, die in diesem Januar ihren 80. Geburtstag feierte, hatte mit ihrem Mann Henri, dem langjährigen Chefredakteur des Magazins „Stern“, ab 1986 in Emden die Kunsthalle aufgebaut. Bereits 1983 hatte sie die zugehörige Malschule gegründet. Otto, 73 Jahre alt, der seit Jahrzehnten in Hamburg wohnt, gilt als einer der bekanntesten Ostfriesen und beliebtesten Komiker Deutschlands.

Wie die Staatskanzlei weiter mitteilte, wird der Musiker Udo Lindenberg die Laudatio auf Otto halten. Die ehemalige Hamburger Kultursenatorin Karin von Welck hält die Laudatio für Eske Nannen. Zu dem Festakt werden rund 350 Gäste erwartet.

Mit Material von DPA