OZ-Serie „Unser Großefehn“ Strackholt – ein Dorf zieht um die Welt

Von Jens Schönig
 | 21.05.2022 14:08 Uhr  | 0 Kommentare
Der zu neuem Leben erweckte Dorfladen ist der ganze Stolz der Strackholter. Von links: Hillmar Weers, Haralt TheilkenManfred Rupp, Christian Schöttler und Bernd Battefeld. Foto: Schönig
Der zu neuem Leben erweckte Dorfladen ist der ganze Stolz der Strackholter. Von links: Hillmar Weers, Haralt TheilkenManfred Rupp, Christian Schöttler und Bernd Battefeld. Foto: Schönig
Artikel teilen:

Strackholt hat sich seiner Geschichte eine Tradition der Aufgeschlossenheit und Weltoffenheit entwickelt. Trotzdem, oder gerade deshalb, fühlen sich die Strackholter hier aber auch fest verwurzelt.

Lesedauer des Artikels: ca. 5 Minuten
Jetzt Zugang freischalten und weiterlesen
mit OZ-online unbegrenzter Zugriff auf alle Artikel.
Für Neukunden nur jeweils
1€
im ersten Monat
jetzt weiterlesen
Sie sind bereits Digitalabonnent? Jetzt anmelden