OZ-Serie „Blick ins alte Emden“ Als Geflüchtete noch mitten auf dem Feld untergebracht wurden

 | 13.06.2022 16:10 Uhr  | 0 Kommentare
Die als „Larrelter Batterie“ bekannte Asylunterkunft wurde 2008 abgerissen. Foto: Archiv
Die als „Larrelter Batterie“ bekannte Asylunterkunft wurde 2008 abgerissen. Foto: Archiv
Artikel teilen:

Seit 2007 verfolgt die Stadt Emden das Prinzip, Geflüchtete nicht in einem zentralen Heim unterzubringen. Davor gab es die „Larrelter Batterie“, wohin die Spuren eines Mords führten.

Lesedauer des Artikels: ca. 4 Minuten
Jetzt Zugang freischalten und weiterlesen
mit OZ-online unbegrenzter Zugriff auf alle Artikel.
Für Neukunden nur jeweils
1€
im ersten Monat
jetzt weiterlesen
Sie sind bereits Digitalabonnent? Jetzt anmelden