Leben mit Depression „Ich wusste gar nicht mehr, dass die Welt bunt ist“

 | 19.06.2022 16:01 Uhr  | 1 Kommentar
In den schlechten Phasen einer Depression verkriecht sich Sandra S. am liebsten zu Hause. Symbolfoto: Sommer/dpa
In den schlechten Phasen einer Depression verkriecht sich Sandra S. am liebsten zu Hause. Symbolfoto: Sommer/dpa
Artikel teilen:

In Aurich startete am Sonnabend die Mut-Tour zum Thema Depression. Auch Sandra S. möchte, dass mehr über diese Krankheit gesprochen wird. Sie leidet darunter, seit sie zwölf ist.

Lesedauer des Artikels: ca. 6 Minuten
Jetzt Zugang freischalten und weiterlesen
mit OZ-online unbegrenzter Zugriff auf alle Artikel.
Für Neukunden nur jeweils
1€
im ersten Monat
jetzt weiterlesen
Sie sind bereits Digitalabonnent? Jetzt anmelden