Mit Kind im Bundestag Kein Grund zur Aufregung

Ein Kommentar von Rena Lehmann
 | 21.06.2022 17:19 Uhr  | 2 Kommentare
Anton Hofreiter mit Kinderwagen im Bundestag. Jetzt nahm er seinen Sohn mit in eine Ausschusssitzung – und erntet gleichermaßen Lob und Häme. Foto: Kappeler/DPA
Anton Hofreiter mit Kinderwagen im Bundestag. Jetzt nahm er seinen Sohn mit in eine Ausschusssitzung – und erntet gleichermaßen Lob und Häme. Foto: Kappeler/DPA
Artikel teilen:

Anton Hofreiter wird kritisiert, weil er seinen Sohn mit zur Ausschusssitzung nahm. Manche wollen darin sogar Missbrauch erkennen. Was für ein Unsinn.

Lesedauer des Artikels: ca. 2 Minuten
Jetzt Zugang freischalten und weiterlesen
mit OZ-online unbegrenzter Zugriff auf alle Artikel.
Für Neukunden nur jeweils
1€
im ersten Monat
jetzt weiterlesen
Sie sind bereits Digitalabonnent? Jetzt anmelden