Emden

„Man wusste: Die kommen nicht wieder“

Von Wolfgang Behrends
 | 17.07.2014 06:00 Uhr  | 19 Kommentare
Artikel teilen:

Weitere „Stolpersteine“ werden im Emder Stadtgebiet verlegt. Sie sollen an Opfer des NS-Regimes erinnern. Inspiriert wurde Bildhauer Gunter Demnig, der das Projekt initiiert hat, durch einen Spruch aus dem Talmud.

Lesedauer des Artikels: ca. 2 Minuten
Jetzt Zugang freischalten und weiterlesen
mit OZ-online unbegrenzter Zugriff auf alle Artikel.
Für Neukunden nur jeweils
1€
in den ersten drei Monaten
jetzt weiterlesen
Sie sind bereits Digitalabonnent? Jetzt anmelden