OZ-Serie „Wiesmoor gestern und heute“ Mit dem Torf wurde das Moor zu Wiesmoor

 | 25.06.2022 12:03 Uhr  | 0 Kommentare
Das abgetorfte Gebiet Klinge/Pallerwieke zwischen Wiesmoor und Marcardsmoor wird wiedervernässt und ist heute Naturschutzgebiet. Foto: Stulken
Das abgetorfte Gebiet Klinge/Pallerwieke zwischen Wiesmoor und Marcardsmoor wird wiedervernässt und ist heute Naturschutzgebiet. Foto: Stulken
Artikel teilen:

Die Kultivierung des Hochmoors war die Keimzelle für die Entwicklung Wiesmoors. Das Thema Torfabbau prägt die Stadt bis heute, seine Wahrnehmung hat sich aber deutlich verändert.

Lesedauer des Artikels: ca. 4 Minuten
Jetzt Zugang freischalten und weiterlesen
mit OZ-online unbegrenzter Zugriff auf alle Artikel.
Für Neukunden nur jeweils
1€
im ersten Monat
jetzt weiterlesen
Sie sind bereits Digitalabonnent? Jetzt anmelden